Batterie Laden mit Geschloßenem Kofferaum

  • Warum musst du überhaupt die Batterie laden? Der W219 hat schon so ein Super-Batterie-Management, da ist das überflüssig. Wussstest du schon, dass der W219 beim Bremsen den Ladestrom der Batterie stark erhöht und damit mit der Lichtmaschiene bremst? Diese Enerie wird verwendet, um beim starken Beschlenigen die Lichtschaschiene abzuschalten, damit der Motor vollen Bumms an die Räder kommt? Da ist schon mehr E-Intelligenz drin, als die total verbödeten Grün-Politiker in ihrem ungebildetem und "Hybrid-Fahrzeugen" Leben im Jahr 2022 je begreifen werden, das Auto hat das schon 2006 gemach!

  • Fummler


    Kann ein Normalsterblicher das - abgesehen von deinem Beitrag - irgendwo nachlesen? Als Autoliebhaber interessiert mich das sehr.


    Nachtrag:

    Auch ich muss die Batterie meines Autos aufladen, weil ich seeeehr wenig fahre. Da ich winterliche Straßen nicht scheue, geschieht dies durch regelmäßige Rundfahrten, übrigens auch, um Standplatten der Reifen zu beseitigen. Wer seinen CLS vor Salz schützen möchte, hat diese Möglichkeit halt nicht.

  • Ich habe diese Informationen von einem Elektronik-Entwickler von DB, wir trafen uns bei einem Lehrgang. Ich würde einfach in den Kofferraum eine Buchse in den Filz einbauen. Meinetwegen auch Zigaretten-Anzünder-Buchse, die gibt es schön als Einbau-Version mit Mutter. Und dann ein Ladekabel mit diesem Zigaretten-Anzünder-Stecker verwenden. Entweder du lässt den Kofferraum offen (die Beleuchtung schaltet sich nach 10 Min ab) oder du machst zu und beachtest, dass das Kabel unten durch den Gummi geht. Da passiert nichts. Vergewissere dich, dass (wie im Werkszustand), der Abluft-Schlauch an der Batterie durch den Boden des Kofferraumes führt! Da entsteht Knallgas, das sollte sich nicht irgendwo sammeln! Kann schnell mal PUFF! machen!

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!