Posts by CLS350CGI

    Fummler: Hm, deine Frage, sofern sie an mich ging, verstehe ich nicht. Ich wollte vom TE wissen, ob er die HD-Pumpe nun getauscht hat und der Fehler damit behoben wurde oder nicht. Aber wie ich oben schon ausgeführt habe, wird, wie in den meisten mir bekannten Fällen, wohl nichts mehr kommen!

    Gibt's was Neues?


    Da ich seit 10 Jahren als CGI-Fahrer das Thema HD-Pumpe in mehreren Foren verfolge, bin ich immer an den Auflösungen der Probleme interessiert.

    Von ca. 20 Fällen die mir bekannt wurden, war nur in einem (!) Fall das Problem mit dem Tausch der HD-Pumpe gelöst! In 5 Fällen war das Problem nicht gelöst durch den Tausch (teuer is's gwesen, Spaß hat's gmacht (schwäbische Weisheit)) und in den anderen Fällen gab es, trotz tlw. direktem Kommunikationsversuch meinerseits, keinerlei Rückmeldung mehr (Vermutung: teuer is's....).

    Immer von preiswert nach teuer vorgehen!

    Als erstes hätte ich die Fördereinheit im Tank in Verdacht, die muss laut MB alle 4 Jahre beim Service F gewechselt werden (zeitgleich mit den Zündkerzen)! Wann wurde die zuletzt getauscht? Kostenpunkt ca. € 350,-

    Falls es das nicht sein kann/ist dann kannst Du dich immer noch an die HD-Pumpe machen (meiner Erfahrung nach sehr selten defekt aber oft getauscht...warum auch immer!).


    PS: Warum nicht das Mengenregelventil tauschen...wenn es denn schon angemeckert wird?

    PPS: Ok, geht nicht da MB das Teil nur mit der HD verkauft...ich bleibe trotzdem bei meinem ersten Vorschlag mit der Fördereinheit.

    Ich hatte bisher nichts gravierendes (Stoßdämpfer-Werksgarantie, Keilriemen-MB100, Klimakondensator-MB100), alles einfach zu diagnostizieren.
    Aber ich habe vor Jahren (als es dies noch gab) iDiag gekauft, damit mach ich die Diagnosen selber und geb meiner Werkstatt eindeutige Reparaturaufträge.
    Da dass Risiko einer Fehldiagnose de facto sowieso bei mir liegt, muss mir im Fall der Fälle eben an die eigene Nase fassen und nicht über die Werkstatt aufregen ;)


    Und vor dem Auftrag kann man ja die Diagnose in den Foren diskutieren!

    Vielen Dank für dein Feedback!


    Ich fahre seit >11 Jahren meinen CGI und habe seitdem in mehreren Foren versucht alle Berichte über defekte HDPs (auch beim W211) zu verfolgen und vor allem zu hinterfragen.
    Es wird immer behauptet die HDP wäre eine der Hauptfehlerquellen des CGIs, was ich durch meine Recherchen absolut NICHT bestätigen kann!
    In vielen Fällen wird diese Diagnose von den Werkstätten erstellt und der verzweifelte Besitzer investiert oder gibt seinem Fahrzeug den Gnadenschuss. Ich kenne bisher, bei ungefähr 12 Fällen (in 11 Jahren!), nur einen Fall wo der Austausch der HDP auch tatsächlich zum Erfolg führte! In mind. 7 Fällen haben mir die Besitzer auf meine Nachfrage ob denn das Problem mit dem Tausch beseitigt wurde nicht geantwortet (werte ich als NEIN) und bei 4 waren die Probleme nach dem Austausch definitiv nicht beiseitigt!
    Ich erhebe natürlich keinerlei Anspruch auf Richtigkeit meiner Aussagen und die Dunkelziffer ist sicherlich erheblich.


    Sollte meiner mal entsprechende Symptome zeigen werde ich jedenfalls die HDP als LETZTES in Betracht ziehen!


    PS: Habe die Filtereinheit im Tank, die ja mit der Fördereinheit (aka Niederdruckpumpe) gekoppelt ist, dieses Jahr (beim 12. Service) das erste Mal NICHT getauscht! (Soll ja alle 4 Jahre/100Tkm getauscht werden!)

    @ Benz-Addicted: Ich hatte schon beim Lesen des Scheins Schüttelfrost, daher hab ich mir die Mühe gespart...hoffentlich hört der TE auf Dich!

    Natürlich muss er vom TÜV eintragen lassen!


    Ausnahme: Wenn er exakt die gleichen Felgen und Distanzscheiben wie im KFZ-Schein angegeben montiert! Also GLEICHER Hersteller und GLEICHER Typ (ist ja alles angegeben im Schein)!
    Stichwort: z.B. Traglast!

    Ich bin lediglich auf den entsprechenden Passus der MB100 resp. "Junge Sterne Garantie" (sind identisch) eingegangen und habe auf die Rechtslage hingewiesen. Keinesfalls wollte ich zum Besuch einer "Freien" Werkstatt animieren!


    Ich selbst war in meinem >40jährigen Autofahrerleben genau EINMAL bei einer sog. "freien" Werkstatt...und habe den Zahnriemenwechsel damals abgebrochen da man mich dort bei den Teilen "beschei**en" wollte (Fremdteile obwohl schriftlich Originalteile vereinbart waren, ist mir zufällig in der Werkstatt ins Auge gefallen gerade als ich wegfahren wollte)...ich bin bis ans Ende meiner Tage kuriert!


    Einzige Ausnahme: Getriebespülung bei Hakan in Oberhausen!

    Das entscheidende in diesem Fall ist "bzw.nach Herstellervorgaben"!
    Ich habe seit 10 Jahren die MB-100 und diese Angaben tauchten erst nachdem MB einen Prozess eben genau deswegen VERLOREN hat in den Garantiebestimmungen auf!
    Es muss KEINE Vertragswerkstatt oder in irgendeiner Art von MB autorisierte Werkstatt sein, sie muss lediglich "nach Herstellervorgaben" arbeiten.

    Glückwunsch dass er wieder läuft!


    Die Fördereinheit im Tank wurde vorher nicht erneuert um sie als Fehlerquelle auszuschließen?
    Hast Du auf die revidierte Hochdruckpumpe Garantie?

    Keine Ahnung, muss ich passen. Haben die die gleiche Teilenummer?


    Edit: Habe mal auf die schnelle gegoogelt, mit der Teilenummer werden jede Menge Fördereinheiten zwischen € 55 und 250 gefunden und entweder 4,4 oder 5,2bar.
    Keine Ahnung welche MB verbaut, habe noch keine "live" gesehen, sorry!

    BJ 2008 oder EZ 2008? Beim MOPF ab BJ 2008 mWn ist, wie bei meinem (BJ+EZ 09), alle 100.000km ODER 4 Jahre, was eben zuerst eintritt, der Wechsel vorgeschrieben!


    Ich verfolge seit 10 Jahren die CGI's über mehrere Foren hinweg. Man liest oft von Problemen die angeblich auf die Hochdruckpumpe zurückzuführen sind, aber selbst auf direkte Nachfrage ist man, mir zumindest, jeglichen "Beweis" dafür schuldig geblieben. Will sagen, ich kenne nicht einen einzigen Defekt der eindeutig auf die Hochdruckpumpe zurückzuführen war! Meiner läuft mit 120.000km und der mittlerweile 3ten Niederdruckpumpe (2013, 2017) noch immer 1a!


    Einziger Defekt in 10 Jahren war im Januar diesen Jahres ein Keilriemenriss aufgrund eines festgegangen Spanners (Meine MB100 hat insgesamt noch >50% bezahlt).