Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: CLS-Forum - Mercedes C219 | C/X218 | C257. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite n?her erl?utert. Dar?ber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu k?nnen. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausf?hrlich ?ber den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem fr?heren Zeitpunkt registriert haben, k?nnen Sie sich hier anmelden.

Greg

Erleuchteter

Beitr?ge: 4 191

Wohnort: BaWü

Beruf: Ingenieur

  • Nachricht senden

21

Mittwoch, 25. April 2012, 09:20

Hi,

in solchen Gegenden sollte man Plan "B" ber?cksichtigen. Der w?re in meinem Fall: Ladeger?t nachts drankstecken und immer laufen lassen, au?er man mu? fahren. Notfalls noch eine zweite Batterie in den Kofferraum stecken.
Porsche als tägliches Fahrzeug? NIE WIEDER!

Sir-Gulli

Meister

  • »Sir-Gulli« ist der Autor dieses Themas

Beitr?ge: 1 874

Wohnort: Düsseldorf

Beruf: Ingenieur

  • Nachricht senden

22

Mittwoch, 25. April 2012, 12:41

Bei Mercedes in Kosice da spricht man sogar Deutsch. Die Innenraumgestaltung der Filiale war wie bei MB ?blich. Aber nach der Frage ob der CLS mit Schaltung oder Automatik ausgestattet ist war ich am Boden zerst?rt ;( :cursing: :thumbdown: :evil:

Gru?

Sir Gulli
Der den CLS f?hrt bis die Reparatur oder die Tankf?llung teurer als der Restwert ist.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Sir-Gulli« (25. April 2012, 17:34)


Sir-Gulli

Meister

  • »Sir-Gulli« ist der Autor dieses Themas

Beitr?ge: 1 874

Wohnort: Düsseldorf

Beruf: Ingenieur

  • Nachricht senden

23

Mittwoch, 25. April 2012, 17:46

So er wurde gerade abgeholt. Habe nicht viel Hoffung, das etwas anderes als eine neue Batterie rein kommt. Auf Spinnenbeins Thematik angesprochen schaute man mich doch etwas ?berfordert an. Mit einer Ersatzbatterie startete er ?brigens. Man wollte falls die Batterie defekt ist sich mit MB K?ln in Verbindung setzten.

Gr??e

Sir Gulli

p.S. alle, die etwas ?ber defekte PKW Batterie geschrieben haben sind noch im Rennen.
»Sir-Gulli« hat folgende Datei angeh?ngt:
Der den CLS f?hrt bis die Reparatur oder die Tankf?llung teurer als der Restwert ist.

24

Mittwoch, 25. April 2012, 18:33

Dr?ck dir die Daumen das alles gut geht :thumbup:
"Diskutiere niemals mit Idioten! Sie ziehen Dich auf ihr Niveau und schlagen Dich dort durch Erfahrung"


25

Donnerstag, 26. April 2012, 00:03

Habe nicht viel Hoffung, das etwas anderes als eine neue Batterie rein kommt.

Klingt fast nach Entt?uschung, dass (wahrscheinlich) nicht mehr als die Batterie kaputt gegangen ist... ;).
Gruss Cirrus

Sir-Gulli

Meister

  • »Sir-Gulli« ist der Autor dieses Themas

Beitr?ge: 1 874

Wohnort: Düsseldorf

Beruf: Ingenieur

  • Nachricht senden

26

Donnerstag, 26. April 2012, 02:02

Das hast Du richtig erfasst. Die erste Batterie h?lt ca. 5 Jahre und die zweite 1/10 der ersten Zeit. Ich werde nach der Reparatur den Wagen erst nach 4-5 Tagen abholen.
Falls Spinnenbein Recht hat (ich tendiere dazu dies an zu nehmen), gibt es sicher verdutzte Gesichter ;(

Bis dann

SIr Gulli
Der den CLS f?hrt bis die Reparatur oder die Tankf?llung teurer als der Restwert ist.

27

Donnerstag, 26. April 2012, 04:50

Das hast Du richtig erfasst. Die erste Batterie h?lt ca. 5 Jahre und die zweite 1/10 der ersten Zeit.

Schon m?glich. Soweit ich weiss baut MB Vliesbatterien (AGM) ein, wo die Batteries?ure in Glasfasermatten gebunden ist und so auch nichts auslaufen kann, wenn das Auto mal auf dem Dach landet ;) . AGM ist optimiert f?r kurze hohe Str?me, ist jedoch auf die Dauer nicht zyklenfest, d.h. dauerndes Entladen bis zur Entlade-Schlussspannung (und anschliessendes Volladen) mag sie nicht und Tiefentladungen erst recht nicht - 1 x kann schon reichen um sie ins Jenseits zu bef?rdern. Wenn Dein Auto monatelang steht und Du kein Ladeerhaltungsger?t anschliessen kannst (oder willst), dann w?rde ich wahrscheinlich eher eine herk?mmliche wartungsfreie Bleibatterie einbauen. Diese m?gen zwar schlechte Behandlung auf die Dauer auch nicht, sind aber etwas weniger empfindlich als AGM.

Ferner aus dem Internet:

Zitat

AGM-Batterien weisen h?ufig Kurzschl?sse auf, da das Vlies zwischen den positiven und negativen Bleiplatten, welches als Separator dient, sehr por?s ist, wenn das Plattenpaket nicht unter Pressdruck in die Zelle gebracht wurde. Durch diese Porosit?t hindurch bildet das Blei w?hrend der Lade- und Entladevorg?nge sogenannte Dendriten (Durchwachsungen = Verbindungen von Plus zu Minus), die zu Micro-Kurzschl?ssen und damit zum fr?hzeitigen "Tod" der Batterie f?hren.
Gruss Cirrus

Sir-Gulli

Meister

  • »Sir-Gulli« ist der Autor dieses Themas

Beitr?ge: 1 874

Wohnort: Düsseldorf

Beruf: Ingenieur

  • Nachricht senden

28

Donnerstag, 26. April 2012, 09:37

Danke f?r die Hintergrund Info. Hier in Kosice war eigentlich nicht so eine lange Standzeit in der Garage geplant. Jedoch hat der etwas h?rtere Winter dies provoziert. Leider sind die Garagen noch auf sozialistische Ma?e abgestimmt. So hatte es mich 15 Minuten Schwei? gekostet bis der Wagen drin war. Ohne anklappbare Spiegel w?r dies nicht gegangen. Das Ger?t h?tte ich nur nach einer erneuten Prozedur anschlie?en k?nnen.
In Deutschland habe ich schon mit dem Eigent?mer der kleinen Sammelgarage gesprochen. Da werde ich mir eine Steckdose legen.

Aber ein ist mir nicht klar. Der Wagen sprang super an und es war alles ok als ich aus der Garage fuhr. Weshalb versagt der Wagen nachdem ich 100 km gefahren bin und anschlie?en 4 x Kurzstrecke ?

Gru?

Sir Gulli
Der den CLS f?hrt bis die Reparatur oder die Tankf?llung teurer als der Restwert ist.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Sir-Gulli« (26. April 2012, 11:25)


29

Donnerstag, 26. April 2012, 11:31

Zitat

Weshalb versagt der Wagen nachdem ich 100 km gefahren bin und anschlie?en 4 x Kurzstrecke ?
evtl. ist der Alternator (Lichtmaschine) defekt oder der Regler dazu. Wenn du f?hrst braucht dein Auto reichlich Strom aus der Batterie. Die Lichtmaschine l?dt die Batterie vorzu wieder auf. Sollte dem nicht so sein, dann ist die Batterie sehr schnell leer.

Die Werstatt soll den Ladestrom bei laufenden Motor messen. (Ampere)

Ansonsten kannst du auch ein Voltmeter bei der Batterie anschliessen. Z?ndung und ein paar Vebraucher einschalten und die Volt messen. Die Spannung wird dann wo um die 12 Volt sein und schnelle nacht unten gehen. Motor starten und dann sollte durch den Ladestrom die Batteriespannung wieder auf die ca. 14 Volt kommen.

Flash

30

Donnerstag, 26. April 2012, 19:24

Aber ein ist mir nicht klar. Der Wagen sprang super an und es war alles ok als ich aus der Garage fuhr. Weshalb versagt der Wagen nachdem ich 100 km gefahren bin und anschlie?en 4 x Kurzstrecke ?

Die Ursache kann man wahrscheinlich nur herausfinden wenn die Batterie "seziert" w?rde. Vielleicht war sie durch die lange Standzeit schon etwas angeschlagen und/oder hatte z.B. wegen eines Fabrikationsfehlers die oben erw?hnten "Durchwachsungen" gebildet, welche dann durch Ersch?tterungen beim Fahren zum Exitus gef?hrt haben. Ich hatte mit meinem CLK auch mal eine neue Seite der Autobatterien kennen gelernt. Ich fuhr am Morgen zur Arbeit und mittags ins Restaurant, ohne die geringsten Anzeichen einer Schw?che oder eines Defektes. Nach dem Mittagessen (ca. 1h sp?ter) war die Batterie so was von tot, dass nicht mal mehr das Innenlicht, geschweige denn der Anlasser ging - kurz, alles ist m?glich. Hab dann den MB Pannendienst gerufen, welcher mir auf dem Parkplatz eine neue Batterie eingebaut hat - Problem gel?st.

Wenn die LiMa, oder der Regler defekt w?re, h?ttest Du eigentlich im KI eine rote Meldung "BATTERIE/GENERATOR WERKSTATT AUFSUCHEN" und "ELEKTRISCHE VERBRAUCHER ABGESCHALTET" sehen m?ssen. Hier noch etwas ?ber das Problem der S?ureschichtung, welche die Batterien ebenfall killt.
Gruss Cirrus

Sir-Gulli

Meister

  • »Sir-Gulli« ist der Autor dieses Themas

Beitr?ge: 1 874

Wohnort: Düsseldorf

Beruf: Ingenieur

  • Nachricht senden

31

Freitag, 27. April 2012, 01:55

Zitat

welche dann durch Ersch?tterungen beim Fahren zum Exitus gef?hrt haben
Das mit den Ersch?tterungen kann schon. Die Strassen sind schon etwas f?r die Pseudo Gel?ndewagen. Aber man will ja nicht immer im Storchengang fahren. ^^

Morgen schau ich mal vorbei.

Gru?

Sir Gulli
Der den CLS f?hrt bis die Reparatur oder die Tankf?llung teurer als der Restwert ist.

32

Freitag, 27. April 2012, 12:50

Aber ein ist mir nicht klar. Der Wagen sprang super an und es war alles ok als ich aus der Garage fuhr. Weshalb versagt der Wagen nachdem ich 100 km gefahren bin und anschlie?en 4 x Kurzstrecke ?
Alles funktioniert genau bis zu dem Moment wo es defekt ist! :D
Alles schöne im Leben hat Rundungen. :D

Sir-Gulli

Meister

  • »Sir-Gulli« ist der Autor dieses Themas

Beitr?ge: 1 874

Wohnort: Düsseldorf

Beruf: Ingenieur

  • Nachricht senden

33

Freitag, 27. April 2012, 15:16

Dumm sind Sie hier nicht. Die Analyse der Werkstatt. Ihr Handy ist defekt !!!. Es schaltet sich nicht aus und baut immer eine Bluetooth Verbindung zum Wagen auf. So entleert es die Batterie. :wacko:

Naja immerhin ein netter Workaround um nach Hause zu kommen.

Thema MB-100 Punkt 2-O. Die deutsche Werkstatt meint Freisprecheinrichtung usw. ist nicht enthalten. Ich verstehe die Klausel so, dass die Freisprecheinrichtung enthalten ist wenn sie original MB und nicht Fremdfabrikat ist. Was ist Eure Meinung ?

Eventuell lie?e ich die Werkstatt hier nach dem Fehler suchen und das Ger?t einbauen.


Obwohl, in Deutschland f?hle ich mich diesbez?glich etwas besser aufgehoben. ?(

Gru?

Sir Gulli
»Sir-Gulli« hat folgende Datei angeh?ngt:
  • MB-100.png (64,49 kB - 108 mal heruntergeladen - zuletzt: 1. April 2020, 18:20)
Der den CLS f?hrt bis die Reparatur oder die Tankf?llung teurer als der Restwert ist.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Sir-Gulli« (27. April 2012, 15:32)


Greg

Erleuchteter

Beitr?ge: 4 191

Wohnort: BaWü

Beruf: Ingenieur

  • Nachricht senden

34

Freitag, 27. April 2012, 16:58

Was ist Eure Meinung ?

Ich f?rchte der Text spricht zu Deinen Ungunsten.
Porsche als tägliches Fahrzeug? NIE WIEDER!

35

Freitag, 27. April 2012, 18:05

Zitat

Die Analyse der Werkstatt. Ihr Handy ist defekt !!!. Es schaltet sich
nicht aus und baut immer eine Bluetooth Verbindung zum Wagen auf. So
entleert es die Batterie.
klingt verst?ndlich. Ob es denn auch wirklich das war ist eine andere Frage.

War denn die Batterie nun defekt oder nicht?

Zitat

Aber ein ist mir nicht klar. Der Wagen sprang super an und es war alles
ok als ich aus der Garage fuhr. Weshalb versagt der Wagen nachdem ich
100 km gefahren bin und anschlie?en 4 x Kurzstrecke ?
Das ist f?r mich dann wieder nicht erkl?rbar. Wenn er l?uft wir die Batterie geladen.

Batterien sind von der Garantie ausgeschlossen 8| ?(

36

Freitag, 27. April 2012, 18:42

Dumm sind Sie hier nicht. Die Analyse der Werkstatt. Ihr Handy ist defekt !!!. Es schaltet sich nicht aus und baut immer eine Bluetooth Verbindung zum Wagen auf. So entleert es die Batterie. :wacko:

Naja immerhin ein netter Workaround um nach Hause zu kommen.

Thema MB-100 Punkt 2-O. Die deutsche Werkstatt meint Freisprecheinrichtung usw. ist nicht enthalten. Ich verstehe die Klausel so, dass die Freisprecheinrichtung enthalten ist wenn sie original MB und nicht Fremdfabrikat ist. Was ist Eure Meinung ?

Eventuell lie?e ich die Werkstatt hier nach dem Fehler suchen und das Ger?t einbauen.


Obwohl, in Deutschland f?hle ich mich diesbez?glich etwas besser aufgehoben. ?(

Gru?

Sir Gulli
Siehst du, das ist also fast das selbe wie bei mir, nur das es bei mir nicht das Handymodul war, sondern das Telefonsteuerger?t. Fast das selbe.

Ist aber Typisch f?r solche Sachen, denn ohne Grund geht nicht einfach die Batterie von jetzt auf morgen leer.

Ist das jetzt nur die dumme Schale in der MK, oder auch ein Steuerger?t dahinter?

MFG
Rene
"Diskutiere niemals mit Idioten! Sie ziehen Dich auf ihr Niveau und schlagen Dich dort durch Erfahrung"


Willy_and_son

Fortgeschrittener

Beitr?ge: 193

Wohnort: somewhere out there...

Beruf: Universaldilletant

  • Nachricht senden

37

Freitag, 27. April 2012, 20:29

Ich verstehe die Klausel so, dass die Freisprecheinrichtung enthalten ist wenn sie original MB und nicht Fremdfabrikat ist. Was ist Eure Meinung ?



Nach meinem Verst?ndnis ist eine originale Freisprecheinrichtung Bestandteil der Versicherung und nicht ausgeschlossen.
Cuiusvis hominis est errare, nullius nisi insipientis in errore perseverare ;)
Marcus Tullius Cicero

Ich f?rchte, auch ich verfalle dem Porsche "Virus"... :D

Sir-Gulli

Meister

  • »Sir-Gulli« ist der Autor dieses Themas

Beitr?ge: 1 874

Wohnort: Düsseldorf

Beruf: Ingenieur

  • Nachricht senden

38

Montag, 30. April 2012, 15:57

So ich habe den Wagen abgeholt; wirklich gut ges?ubert.
Das Resultat die Batterie ist voll funktionst?chtig. Es soll das Handy sein. Dies werde ich jedoch noch einmal in Deutschland ?berpr?fen lassen. ?brigens 65? hat das Wagen waschen, die Fehlgenpflege die Batterieaufladung und die Diagnose gekostet.
Fast schon ein Schn?ppchen. Da kommt mich die Essens Einladung des Gewinners hier in Kosice und der Slibowitz deutlich teurer :roll: . Wer ist denn Eurer Meinung nach eigentlich der Gewinner ?????

Gru?

Sir Gulli
Der den CLS f?hrt bis die Reparatur oder die Tankf?llung teurer als der Restwert ist.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Sir-Gulli« (30. April 2012, 16:07)


39

Montag, 30. April 2012, 16:20

Die Freisprecheinrichtung ist definitiv Bestandteil der Versicherung, solange sie vom "Hersteller/Importeur" bezogen wurde.

Ob ich wegen den 65 Euro einen Riesen-Aufstand machen w?rde? Sicher nicht. Aber ich w?rde mit dieser Leistungsbeschreibung zum H?ndler gehen und nachhaken, Punkt "o" ist da eigentlich eindeutig und nur Fremdfabrikate werden ausgeschlossen!

Gewonnen hat leider niemand, denn auf die Bluetoothverbindung der Freisprecheinrichtung hat keiner getippt und "versteckte Verbraucher" ist zu allgemein...

Nick
Echte M?nner rauchen beim Tanken!

Sir-Gulli

Meister

  • »Sir-Gulli« ist der Autor dieses Themas

Beitr?ge: 1 874

Wohnort: Düsseldorf

Beruf: Ingenieur

  • Nachricht senden

40

Montag, 30. April 2012, 17:54

Die 65 Euro interessieren mich 350 km lang. Sch?tze dann h?tte ich sie verfahren, als ?berhaupt nicht. Das was mich ?rgert ist mein Verlust an Bequemlichkeit. Ich lasse das Handy immer im Wagen (Habe 2 gleiche Simkarten). Nun soll ich das Handy immer wieder raus nehmen. Meine Frau hat das gleiche Handy. Ich mu? mal testen ob dies auch die Batterie leer nuggelt. Ich glaube mmer noch an Spinnenbeins These.

Gru?

Sir Gulli
Der den CLS f?hrt bis die Reparatur oder die Tankf?llung teurer als der Restwert ist.

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

?hnliche Themen