Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: CLS-Forum | Mercedes C219 & C218. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Greg

Erleuchteter

Beiträge: 4 181

Wohnort: BaWü

Beruf: Ingenieur

  • Nachricht senden

21

Mittwoch, 14. Dezember 2011, 07:26

RE: CLS (C219)

Zitat

Original von JCzopik
...die zu vielen Knöpfe störten mich etwas.....

Wie jedes Flugzeugcockpit beweist, es gibt nichts besseres und schnelleres als eine direkte Bedienung der einzelnen Funktionen (solange der Pilot damit zu Recht kommt).

Mich stört die Playstation Auslegung die mit dem häßlichsten Auto aller Zeiten begonnen hat: der erste Bangle würg.
Schwarz, die einzige Farbe in der man den Panamerabreitarschbuckel ignorieren kann.....

22

Mittwoch, 14. Dezember 2011, 08:15

Da stimme ich Greg mal zu. Dieses ganze Joystick Mäusekino finde ich furchtbar. Gerade die direkte Steuerung im CLS ist ein wahrer Segen.

Zack direkt benutzt und nicht durch 1000 Untermenüs gehangelt bis ich am Ziel bin.
"Diskutiere niemals mit Idioten! Sie ziehen Dich auf ihr Niveau und schlagen Dich dort durch Erfahrung"


  • »DaimlerDriver« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 755

Wohnort: München

Beruf: Informatiker

  • Nachricht senden

23

Mittwoch, 14. Dezember 2011, 12:00

Maximale Direktheit hat doch das Becker Mexico geboten. Ich verstehe einfach nicht, warum das nicht mehr eingebaut wird. ;)

Aber ernsthaft: Die erste Generation des iDrive war fast nicht zu bedienen. Die Idee alles auf einen Controller zu legen war dann doch eher suboptimal. Das andere Extrem sehen wir bei Porsche. Da liegen extrem viele Funktionen auf Tasten und man kommt sich wirklich fast vor wie im Flugzeug. Eine ganze Reihe Schalter befinden sich sogar oberhalb des Rückspiegels.

Comand und iDrive gehen doch inzwischen sehr ähnliche Wege. Der Wechsel zwischen verschiedenen Geräten, Telefon, Radio, Navi erfolgt über direkte Tasten. Auch die Sprachsteuerung wurde deutlich verbessert. Was mir beim iDrive besser gefällt ist die Positionierung der Gerätewahltasten um den iDrive Controller herum. Audi macht das ähnlich gut. Der Wechsel zwischen Gerätewahltaste in der Mittelkonsole und dem Comand Controller finde ich nicht nur optisch weniger gut gelungen.

Wenn man Funktionen, die über Radio, Telefon und CD hinausgehen, steuern möchte kommt man am Mäusekino einfach nicht vorbei. Die Frage ist nur, ob es gut gemacht ist. Wenn ich mir die Steuerung des Comand mit dem BMW Funktionsumfang vorstelle wird die Bedienung auch nicht einfach.

Natürlich kann man sich die Fragen stellen, ob man die ganzen Funtionen brauch oder haben möchte. Bis auf wenige Punkte würde ich das klar mit Ja beantworten.

Nach meiner Meinung liegt der Schlüssel für gute Steuerung der umfangreichen Funktionen in der Verbesserung der Text-To-Speech und Spee-To-Text Implementierung. Da gibt es noch viel Potential.

Greg

Erleuchteter

Beiträge: 4 181

Wohnort: BaWü

Beruf: Ingenieur

  • Nachricht senden

24

Mittwoch, 14. Dezember 2011, 13:04

Zitat

Original von DaimlerDriver
1. Natürlich kann man sich die Fragen stellen, ob man die ganzen Funtionen brauch oder haben möchte. Bis auf wenige Punkte würde ich das klar mit Ja beantworten.

2.Nach meiner Meinung liegt der Schlüssel für gute Steuerung der umfangreichen Funktionen in der Verbesserung der Text-To-Speech und Spee-To-Text Implementierung. Da gibt es noch viel Potential.

1. Von mir ein ganz klares NEIN.
2. Potential? Ich würde sagen, es war schon extrem gewagt die Sprachsteuerung bei dem derzeitigen Stand der Technik überhaupt anzubieten.
Schwarz, die einzige Farbe in der man den Panamerabreitarschbuckel ignorieren kann.....

  • »DaimlerDriver« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 755

Wohnort: München

Beruf: Informatiker

  • Nachricht senden

25

Mittwoch, 14. Dezember 2011, 13:10

Zitat

Original von Greg

Zitat

Original von DaimlerDriver
1. Natürlich kann man sich die Fragen stellen, ob man die ganzen Funtionen brauch oder haben möchte. Bis auf wenige Punkte würde ich das klar mit Ja beantworten.

2.Nach meiner Meinung liegt der Schlüssel für gute Steuerung der umfangreichen Funktionen in der Verbesserung der Text-To-Speech und Spee-To-Text Implementierung. Da gibt es noch viel Potential.

1. Von mir ein ganz klares NEIN.
2. Potential? Ich würde sagen, es war schon extrem gewagt die Sprachsteuerung bei dem derzeitigen Stand der Technik überhaupt anzubieten.


1. Das weiss ich
2. Bei mir funktioniert das inzwischen schon recht gut, zumindest die Steuerung des Telefons, Navi und Musiksuche. Da hat sich in den letzten Jahren einiges getan.

Greg

Erleuchteter

Beiträge: 4 181

Wohnort: BaWü

Beruf: Ingenieur

  • Nachricht senden

26

Mittwoch, 14. Dezember 2011, 14:03

Zitat

Original von DaimlerDriver
2. Bei mir funktioniert das inzwischen schon recht gut, zumindest die Steuerung des Telefons, Navi und Musiksuche. Da hat sich in den letzten Jahren einiges getan.


Ich bin mit Tasten MINDESTENS doppelt so schnell, wie mit der Sprachsteuerung und wenn die Sprachsteuerung mich nicht versteht, was spätestens bei englischen oder russischen Namen der Fall ist, dann bin ich mindestens VIERMAL so schnell.

Sprachsteuerung benutze ich nicht mehr, in der sinnlos verblasenen Zeit tue ich was sinnvolleres, z.B. das 1x1 aufsagen.
Schwarz, die einzige Farbe in der man den Panamerabreitarschbuckel ignorieren kann.....

  • »DaimlerDriver« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 755

Wohnort: München

Beruf: Informatiker

  • Nachricht senden

27

Mittwoch, 14. Dezember 2011, 15:47

Beschreibst du die Spracherkennung des C219?

sam

Fortgeschrittener

Beiträge: 564

Wohnort: S

Beruf: ING

  • Nachricht senden

28

Mittwoch, 14. Dezember 2011, 15:54

Zitat

Original von DaimlerDriver
Beschreibst du die Spracherkennung des C219?



Die ist nämlich richtig gut geworden.

Trefferquote : 99 % (gefühlt) 8)
K 1300 S, da werden Sie geholfen

  • »DaimlerDriver« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 755

Wohnort: München

Beruf: Informatiker

  • Nachricht senden

29

Mittwoch, 14. Dezember 2011, 16:15

Das get mir in meinem BMW ebenso. Für Telefon, Navi und Musiksuche nutze ich fast ausschließlich die Sprachsteuerung. Die Trefferquote ist extrem hoch und die Ablenkung ist deutlich geringer als beim Durchsuchen von Listen.

Als Purist hat Greg wahrscheinlich seine Telefonnummern im Kopf und tippt sie schnell ein.

Greg

Erleuchteter

Beiträge: 4 181

Wohnort: BaWü

Beruf: Ingenieur

  • Nachricht senden

30

Mittwoch, 14. Dezember 2011, 17:00

Zitat

Original von DaimlerDriver
Das get mir in meinem BMW ebenso. Für Telefon, Navi und Musiksuche nutze ich fast ausschließlich die Sprachsteuerung. Die Trefferquote ist extrem hoch und die Ablenkung ist deutlich geringer als beim Durchsuchen von Listen.

Als Purist hat Greg wahrscheinlich seine Telefonnummern im Kopf und tippt sie schnell ein.

1. Ab dem Moment wenn sie sagt "bitte sprechen sie den Namen", muß man ca. eine Sekunde abwarten, sonst hört sie den Anfang nicht.
2. Ausländische Namen wie z.B. "Bryan" funktionieren auch nach den zehnten Versuch nicht, von "Evgeniyj" mal ganz zu schweigen.
3. Eingabe von Adressen sind so langwierig, daß ich in der Zwischenzeit gefühlte 30km fahre (o.k. überspitzt).
4. In dem APS50 brauchte ich nur einen Pfeil zu drücken und war schon in der Namensliste drin, dann einen Buchstaben und schon war es sortiert und dann mußte ich nur noch kurz scrollen. Das waren genau zwei Tasten, und für die erste muß ich nicht einmal runtegucken. Das ist im Command leider umständlicher.
Schwarz, die einzige Farbe in der man den Panamerabreitarschbuckel ignorieren kann.....

  • »DaimlerDriver« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 755

Wohnort: München

Beruf: Informatiker

  • Nachricht senden

31

Mittwoch, 14. Dezember 2011, 19:36

Mit "Venkatasubramanya" habe ich auch manchmal Probleme. Das liegt aber eher daran sich den Namen zu merken. :D

Schreibst du vom C219 oder von Erfahrungen mit anderen Systemen?

sam

Fortgeschrittener

Beiträge: 564

Wohnort: S

Beruf: ING

  • Nachricht senden

32

Mittwoch, 14. Dezember 2011, 20:10

hm - nun ja, schwäbisch zu verstehen ist ja au ned so leicht ;)
K 1300 S, da werden Sie geholfen

Greg

Erleuchteter

Beiträge: 4 181

Wohnort: BaWü

Beruf: Ingenieur

  • Nachricht senden

33

Donnerstag, 15. Dezember 2011, 07:26

Zitat

Original von DaimlerDriver
Mit "Venkatasubramanya" habe ich auch manchmal Probleme. Das liegt aber eher daran sich den Namen zu merken. :D

Schreibst du vom C219 oder von Erfahrungen mit anderen Systemen?


219

Zitat

Original von sam
hm - nun ja, schwäbisch zu verstehen ist ja au ned so leicht ;)


Nein, ich stamme aus Deutschland und nicht aus Norditalien (wie mein Auto). Eventuell ist genau das das Problem. :roll:
Schwarz, die einzige Farbe in der man den Panamerabreitarschbuckel ignorieren kann.....

  • »DaimlerDriver« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 755

Wohnort: München

Beruf: Informatiker

  • Nachricht senden

34

Donnerstag, 15. Dezember 2011, 09:17

Dann probier mal ein neueres System aus. Das vom 218 kann ich nicht beurteilen, aber die von sam beschriebenen 99% Treffsicherheit kann ich für mein BMW System bestätigen. Mit meinen 80% nicht-deutschen Namen im Telefonbuch hat es keine Probleme. Bei meinem C219 musste ich noch die Telefonbucheinträge trainieren. Deine Version scheint ja schon neuer zu sein.

Auf meinem iPhone habe ich etwa 50 GB Musikdaten (ca. 200 Interpreten, 500 Alben, 7000 Titel). Durch diese mit eine Up-Down-Taste zu navigieren wäre nahezu unmöglich. Über die Sprachsteuerung funktioniert das problemlos. Ja ich weiss, 5 CDs tuns auch ;)

JCzopik

Fortgeschrittener

Beiträge: 570

Wohnort: Dortmund

Beruf: Dipl.-Ing.

  • Nachricht senden

35

Donnerstag, 15. Dezember 2011, 09:28

Naja, ich stamme NICHT aus Deutschland und meine Sprachtante im Navi versteht mich trotzdem.
Somit ist die Sprachsteuerung im F07 für mich jetzt eine gute Sache - auch wenn ich dazu selbst noch etwas lernen muss.
Gruß
Schorsch
Mit (T)Raumschiff auf Reisen