Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: CLS-Forum | Mercedes C219 & C218. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

sam

Fortgeschrittener

  • »sam« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 564

Wohnort: S

Beruf: ING

  • Nachricht senden

1

Freitag, 11. März 2011, 20:13

Sport Paket AMG - Sound ?

Ich bin so mal langsam am Konfigurieren des nächsten CLS.
Leasing des jetzigen geht zu Ende.


Daher eine Frage an die Profis hier:

Bei dem "Sport Paket AMG" ist u.a. eine "....eine zweiflutige Abgasanlage mit eckigen, fest in den Stoßfänger integrierten Endrohrblenden in Edelstahl poliert." mit dabei.

Ich denke mal der "Sound" unverändert ist, oder ?

Was meint Ihr ?


P.S: Ich denke daran erneut einen CLS 500 zu leasen, am besten mit 4-Matik (gibt´s wohl in kürze ? )
K 1300 S, da werden Sie geholfen

2

Sonntag, 13. März 2011, 02:14

RE: Sport Paket AMG - Sound ?

Die Auspuffanlage beim AMG Sportpaket ist i.d.R. die normale Anlage mit "nur" geänderten Endrohren, sonst würde die wohl als AMG-Sportauspuffanlage für zusätzliche €€€€ angepriesen. Wundert mich eigentlich, dass man diese lukrative Option bis jetzt noch gar nicht angeboten bekommt, sozusagen als "Sound-Paket Exterieur" für z.B. €2500 ;). Die "fest" integrierten eckigen Endrohre müsste man in D beim 500er auch ohne "Sportpaket AMG" kriegen, da ja ein AMG Front- und Heckstossfänger bei dieser Motorisierung bereits Serie ist. Deshalb ist dieses Paket beim 500er auch ca. 65% günstiger als beim 250-350er. Ein "Sportpaket Exterieur" wird in D beim 500er gar nicht angeboten.

In CH hat der 500er zwar auch bereits serienmässig eckige Endrohre, jedoch offenbar noch keine AMG Stossfänger. Deshalb wird hier beim "Sportpaket AMG" für den 500er nochmals kräftig zugelangt. Der "echte" 63er CLS AMG hat dann wiederum andere Front- und Heckstossfänger, Endrohre, Kotfügel und eine andere Haube, welche man beim normalo CLS gar nicht bekommt. Kurz, man stylt die Anbauteile so, dass sich möglichst viele Käufer einen etwas sportlicheren Look wünschen und kommt dann diesem Wunsch gerne entgegen, indem man ein Styling-Kit mit etwas mehr Falten und Ecken und einigen zusätzlichen Goodies entwirft und es "AMG" nennt, damit man auch wirklich €3500 dafür kassieren kann, selbst wenn es in dieser Form gar nie an einem "echten AMG" zum Einsatz kommt.

Manchmal frage ich mich schon, ob man eigentlich heute für €100'000 kein "fertiges" Auto mehr erwarten kann, welches bereits serienmässig ab Werk rundherum angemessen und stimmig aussieht X(.
Gruss Cirrus

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Cirrus« (13. März 2011, 02:15)


der_koelner

Erleuchteter

Beiträge: 3 813

Wohnort: Köln

Beruf: Salesman

  • Nachricht senden

3

Montag, 14. März 2011, 09:44

Das nimmt wirklich Formen an....immer mehr Individualisierungsmöglichkeiten und Abstufungen in kleinster Form...damit jeder sein "Einzelstück" bekommt. Aber scheint gewollt zu sein und ich selber kann mich davon auch nicht 100% freisprechen, dem zu Erliegen ;)

Zum Sound, da war beim CLS auch kein wirklicher Unterschied bei den AMG-Endrohren, weil es wirklich nur die letzten Blenden sind, die sich unterscheiden. Sollte beim C218 genauso sein.

P.S. Samstag morgen von einem CLS55 vorgeführt worden, der hatte die eckigen 500er Blenden der MOPF montiert, statt der 4 AMG Rohre....geht also auch andersrum ;) Klang aber nach einer Anlage mit wenig Schalldämpfung, wahrscheinlich max. 100 Zellen Kats, dafür war der Sound schon 8) :) Er beschleunigte nämlich morgens um 6.30 auf dem Kölner Ring immer regelmäßig von (erlaubten) 100 auf 160-180. Mußte wohl "warmgefahren" werden :D
Xie Bändiger

Beiträge: 752

Wohnort: München

Beruf: Informatiker

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 24. März 2011, 10:01

@sam

Mir geht es ähnlich, zwar habe ich noch etwas Zeit, aber ich überlege auch schon, was ich als nächstes nehme. Den Nachfolger für meinen jetzigen BMW werde ich aber erst in ein paar Monaten bestellen. Nicht alle Wagen meiner Kandidatenliste können schon gefahren werden. Ich überlege zwischen:

- 650i Coupé
- CLS 63 AMG
- CLS 500
- M5
- Panamera S

momentan auch in dieser Reihenfolge. Einige Nachteile gibt es auch

- 650i derzeit keine Distonic (ACC)
- CLS 63 AMG keine Standheizung

Allrad benötige ich nicht.

Wo sieht du die Vor- und Nachteile.

sam

Fortgeschrittener

  • »sam« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 564

Wohnort: S

Beruf: ING

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 24. März 2011, 14:05

Also, die / das (?) Leasing meines CLS 500 (M 273) geht im September zu Ende.

Ich bin mit dem CLS sehr zufrieden. Es gab bisher keinerlei Ausfälle oder Probleme. Wenn ich partout was zu meckern suche, dann gibt es 2 Kleinigkeiten : Der linke Außenspiegel quietscht beim Ausklappen und ab und zu quietschen die Bremsen unmittelbar vor Stillstand z.b. an einer Ampel.
Ansonsten, aber wie gesagt : Perfekt.
Na gut : Sprit braucht er schon ordentlich; - aber er bringt ja auch ordentlich Leistung. ;)

Nun zum Nächsten: Es gibt also keinen Grund nicht erneut ein Fahrzeug aus Stuttgart (damit ist übrigens die M-Klasse ausgeschlossen) zu holen.
Jetzt hat meine Holde (also meine wirkliche Chefin ;)) einen SLK 350, und der hat schon einen tollen Sound (mehr aber auch nicht :P).

Zum anderen hatte ich Gelegenheit einige tausend Kilometer (im Herbst 2010) mit einer C-Klasse Kombi 320 CDI (OM 642) mit Allrad zu fahren. Ich muss sagen dass ich von der Traktion (war in den Dolomiten unterwegs) sehr angetan war 8).

Ergo denke ich derzeit an

entweder
CLS 500 (M 278 ) mit Allrad
oder
CLS 63 AMG (M 157)

als nächstes KFZ.

Der 63´er AMG bringt natürlich mehr Emotionen mit.
Evtl. ist aber der Sound auf Dauer zu nervig (prollig) ? , so dass ich echt am Zweifeln bin ....

Auf der anderen Seite denke ich das der 500 ´er mit viermatic sicher auch genügend Leistung hat, und diese auch besser in Traktion umsetzt ?!?!


Das sind doch echte Probleme :P ;)
(deswegen macht´s ja auch Spass sich damit zu beschäftigen)
K 1300 S, da werden Sie geholfen

der_koelner

Erleuchteter

Beiträge: 3 813

Wohnort: Köln

Beruf: Salesman

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 24. März 2011, 16:04

Ich kann nur zum Sound etwas beitragen, bin 2,5 Jahre CLS 55 gefahren, das komplett ohne Änderungen am Auspuff. Da ist nichts zu laut und auch nicht nervig, weil wenn man cruist (also da wo es stören könnte) ist der Sound nicht mehr als satt, beim Beschleunigen will man es ja hören (Beschleunigen = schnell Geschwindigkeit aufnehmen, nicht in der Stadt an einer Ampel langsam los) und bei hohen Geschwindigkeiten (>200) gehts es in den anderen Geräuschen eher unter.
Ist manchmal eher zu wenig, da hätte man sich eine Klappe gewünscht.

Ansonsten, weil ja beide Male der AMG zur Debatte steht: Wenn man sich bewußt ist, daß der AMG nochmal deutlich teurer ist als der 500er, gerade auch im Unterhalt, sprich Verschleißteile, dann ist er sicher emotionaler und ziemlich perfekt trotzdem. Der AMG kann im Prinzip nichts im Alltag schlechter, ist einfach nur nochmal drei Schippen schneller :D
Mein Fazit damals: Ich fand´s super, denn die ganzen Superlative waren dann erledigt (erstes Mal >300, so gut wie immer der schnellste, erstmals über 25l Durschnittsverbrauch, schnellste Zeit München-Köln, usw.), jetzt reizt er mich nicht nochmal, weil es wirtschaftlicher Unsinn war. Wenn das aber keine Rolle spielt, dann ran an den 63er 8)
Xie Bändiger

Beiträge: 752

Wohnort: München

Beruf: Informatiker

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 24. März 2011, 16:22

Danke, das sind genau die Erfahrungsberichte, die mir weiter helfen.

Mein :) hat mir Ähnliches gesagt. So nach dem Motto, tolles Auto, wenn man noch keinen hatte.

Von der Kostenseite im Vergleich zum 500er habe ich so geschätzt: Leasing + 30%, Versicherung + 100%, Verbrauch + 20%. Kommt das etwa hin?

sam

Fortgeschrittener

  • »sam« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 564

Wohnort: S

Beruf: ING

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 24. März 2011, 16:28

Hm - nicht das da ein falscher Eindruck entsteht : Die € ´s spielen natürlich eine Rolle. Und zwar eine große ; - bin aus Stuttgart, d.h. Schwabe mit Stammbaum und da spielt Geld immer ne Rolle. Ha no ;) ;)

Zurück zum Thema: Ab wann gibt es den den 63´er ?
Dann lasse ich mir mal einen von der NDL geben. Und dann hörer mer mal 8)
K 1300 S, da werden Sie geholfen

der_koelner

Erleuchteter

Beiträge: 3 813

Wohnort: Köln

Beruf: Salesman

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 24. März 2011, 17:09

Ha jo, verstehe das schon mit den Schwaben....
Das mit den € war schon genauso gemeint, geht ja bei den beiden Autos im Vergleich eher um das "wert sein". Ich hatte damals einen 500er bestellt und dann in einne 55er geändert, "weil´s auch schon egal war". Also in vollem Bewußtsein, was das passieren wird. Das erspart viele Überraschungen :D

Die % kommen wohl hin, wenn der AMG auch 30% teuerer ist. Damals war es ca. so. Wobei beim AMG vielleicht das eine oder andere % Nachlass weniger geht. Aber als Hausnummer paßts. Beim Verbrauch steht Greg glaube ich bei 12-13 mit dem 500er, ich war mit dem 55er bei 16,5 im Schnitt. Sind also auch eher 30%. Versicherung kommt auch hin
ABER: Vergiss die Verschleißteile nicht. Bremsen, Scheiben und Reifen sind auch 30% schneller weg, dazu glaube ich, daß der neue 63er Compound-Scheiben haben sollte, die dann statt 300€ pro Achse (beim 55er, das war billig) wohl 1.200€ pro Achse kosten. Jedenfalls die vorderen. Würde ich ggf. nochmal checken.

Das Statement des :) ist "spot on" :D
Danach "fehlt" nur noch ein 12-Zylinder 8)
Xie Bändiger

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »der_koelner« (24. März 2011, 17:49)


Beiträge: 752

Wohnort: München

Beruf: Informatiker

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 24. März 2011, 17:23

Zitat

Original von der_koelner
Danach "fehlt" nur noch ein 12-Zylinder 8)


Den BMW 760i mit 544 PS gibt es wahrscheinlich im Leasing deutlich günstiger als einen CLS 63 AMG. Das ist aber ein völlig anderes Auto. Der hat keinen Sound, einfach nur Leistung. Ein E-Motor ist da fast Krachmacher.

Aber seinen wir doch mal ehrlich, wenn man sich so eine Powergerät geben möchte, dann gehört der Sound einfach dazu.

Interessant finde ich, dass im Konfigurator der LF für den 500er und den 63er nahezu identisch ist.

16,5 l im Schnitt beim CLS 500 ist echt ein Wort. In der S-Klasse habe ich den im Schnitt nur auf etwa 14 l gebracht. Mein 750er liegt jetzt bei 16,5 l.

der_koelner

Erleuchteter

Beiträge: 3 813

Wohnort: Köln

Beruf: Salesman

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 24. März 2011, 17:48

16,5l war der CLS 55 (hab´s oben konkretisiert)
Und der 12-Zylinder sollte idealerweise auch ein sportlicher sein, sonst ist´s ja langweilig. Bin mal S600 (W220) für zwei Tage gefahren, das ist auch elektromäßig, der CL65 war schon besser. Schub haben sie nichtsdestotrotz....
Aber wenn dann idealerweise den 12-Ender mit einem Auto verknüpft, das ein Sportler sein will, also ein Cavalino Rampante / einen Stier oder ein AstonMartin Logo trägt.
Xie Bändiger

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »der_koelner« (25. März 2011, 08:54)


12

Donnerstag, 24. März 2011, 23:00

Zitat

Original von der_koelner
ABER: Vergiss die Verschleißteile nicht. Bremsen, Scheiben und Reifen sind auch 30% schneller weg

Da haben wir es in CH mit "Swissintegral" schon noch besser ;). Ein 63er ist hier im Service kaum teurer als ein 350er und gerade das macht es ja so verlockend ;). Übrig bleiben natürlich der ggf. erhöhte Reifenverschleiss, Spritverbrauch, höhere Steuer und Versicherung und der extreme Wertverlust, aber wegen Scheiben und Belägen (und anderen Verschleisssteilen) braucht man sich hier während 10 Jahren (oder 100TKm) keine Gedanken zu machen.

Hier noch ein Vergleich
Bremsscheibe VA (W219):
CLS63 AMG: ca. €950.00/Stk.
CLS63 AMG mit Perf. Package: ca. €1000.00/Stk.
CLS 500 (5.5): ca. €115.00/Stk.

Bremsbeläge Teilesatz vorne komplett (li+re)
CLS63 AMG / AMG Perf. Package: ca. €310.00
CLS500 (5.5): ca. €98.00
Gruss Cirrus

Greg

Erleuchteter

Beiträge: 4 181

Wohnort: BaWü

Beruf: Ingenieur

  • Nachricht senden

13

Freitag, 25. März 2011, 07:33

Zitat

Original von Cirrus
....aber wegen Scheiben und Belägen (und anderen Verschleisssteilen) braucht man sich hier während 10 Jahren (oder 100TKm) keine Gedanken zu machen.


Außerdem sollte sich jeder VORHER klarmachen auf was er sich einläßt. LizTaylor hat sich auch nie mit einem HotDog abgegeben.

Ein Oldtimerflugzeug mit 1000PS könnte ich vielleicht bezahlen, ob ich die Zeit und das Geld hätte um ihn zu unterhalten, das steht auf einem anderen Blatt.
Schwarz, die einzige Farbe in der man den Panamerabreitarschbuckel ignorieren kann.....

der_koelner

Erleuchteter

Beiträge: 3 813

Wohnort: Köln

Beruf: Salesman

  • Nachricht senden

14

Freitag, 25. März 2011, 09:03

Danke für die konkreten Zahlen, die ja noch höher sind, als gedacht, vielleicht liegt das an den 3,5 Jahren seit den letzten Bremsen und den 25% Rabatt, die ich auf Teile bekam.... :roll:

Die Leistungen in der Schweiz sind schon ein Wort, das würde sich hier in D niemals rechnen für die Hersteller oder die Kalkulation für die Autos müßte noch unattraktiver werden.
Apropos: Sind die 107900 CHF = 83.000€ für den C63C eigentlich mit einer besseren Austattung verknüpft? Ansonsten sind die ~10.000 € schon fast ein angemessener Preis für 3x Bremsen und 5x Hinterreifen und 3x Vorderreifen in den 100 tkm :D
Xie Bändiger

Beiträge: 752

Wohnort: München

Beruf: Informatiker

  • Nachricht senden

15

Freitag, 25. März 2011, 09:07

Bei einem neuen CLS 63 gehe ich davon aus, dass man bei 30.000 km p.a. mit Kosten von ca. € 3.000,- pro Monat rechnen muss. Deutlich niedrigere Vorstellungen sind sicher nicht realistisch.

Dafür kann man auch eine neue S-Klasse fahren und zusätzlich eine Elise für den Spaß.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »DaimlerDriver« (25. März 2011, 09:08)


16

Freitag, 25. März 2011, 11:29

Zitat

Apropos: Sind die 107900 CHF = 83.000€ für den C63C eigentlich mit einer besseren Austattung verknüpft? Ansonsten sind die ~10.000 € schon fast ein angemessener Preis für 3x Bremsen und 5x Hinterreifen und 3x Vorderreifen in den 100 tkm


Die Ausstattungen sind bei fast allen Mercedes Modellen mehr oder weniger identisch. Ausnahmen sind natürlich Sondermodelle.

Der grosse Preisunterschied ist nur wegen des starken Frankens oder des schwachen Euros.
Das ist genau der Grund, warum es für uns in der CH zur Zeit interessanter ist ein Fahrzeug in D zu kaufen statt hier.
Bei einem C218 oder auch beim C63 kann ich so locker ca. 15'000 Euro sparen.

Bein einer Fahrleistung von 10'000 - 15'000 Kilometer kann ich dann auch gut gerne auf die Swissintegral Garantie verzichten.
Falls ich so ein Auto dann auch nach 3-4 Jahre wieder verkaufen, dann geht die Rechnung an Unterhalt und Wartungskosten mehr als nur auf.


Flash

17

Freitag, 25. März 2011, 17:19

Zitat

Original von der_koelner
vielleicht liegt das an den 3,5 Jahren seit den letzten Bremsen und den 25% Rabatt, die ich auf Teile bekam.... :roll:

Die Preise sind Bruttporeise (Stand 2009) inkl. MwSt. aber ohne Rabatt.

Reifen(verschleiss) ist selbstverständlich nicht durch Swissintegral abgedeckt. Wäre ja noch schöner, wenn ich dem_kölner seine fahrsportlichen Ambitionen mitfinanzieren müsste :D.

Das Paket ist zwar nett, aber der Mehrpreis dafür ist sicher nicht so ausgelegt, dass es für Kunde und MB 1:1 aufgeht, sondern, dass auch dies für MB ein gutes Geschäft bleibt. Das Geschäft mit der Angst der Kunden vor teuren Reparaturrechnungen. Ferner führt es meiner Meinung nach dazu, dass jeweils nur noch das absolute Minimum an Arbeiten gemacht wird. So hätte ich z.B. erwartet, dass im letzten Service (vor wenigen Tagen) die Bremsbeläge vorne gewechselt werden, welche ziemlich runter sind. Das wurde jedoch noch nicht erledigt, wenn man mir dafür hätte eine Rechnung schreiben können, dann aber wohl schon. Nun bin ich gespannt, ob die Verschleissanzeige vor dem nächsten Service aufleuchtet und falls ja, dann werden die was von mir hören.

Ich stelle auch fest, dass man seit ca. 5 Jahren keine Motorraumreinigung mit anschliessender Versiegelung mehr macht, weil es angeblich gefährlich für die viele Elektronik sei. Mein Motorraum sieht deshalb aus wie Sau und viele blanke Metallteile sind oberflächlich von Korrosion befallen, weil das Salz von mittlerweile 2 Wintern nie rausgewaschen wurde.
Gruss Cirrus

sam

Fortgeschrittener

  • »sam« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 564

Wohnort: S

Beruf: ING

  • Nachricht senden

18

Dienstag, 17. Mai 2011, 18:41

Der Herr Verkäufer (NDL Böblingen) hat sich soeben dann doch gerührt und mitgeteilt das

1. Der 218 mit M278 und 4 Matic ab 11.07 bestellbar ist.

Lieferung ab Oktober 2011.

und

2. 63 AMG zum Probefahren nicht vor Mitte Juni verfügbar ist.

Schön, Schön X(

Kann jemand diese Info so bestätigen und/oder korrigieren ?

Gruß
K 1300 S, da werden Sie geholfen

19

Mittwoch, 18. Mai 2011, 00:16

Mit dem AMG stimmt das so. Habe da auch noch eine Probefahrt vor mir.

Hätte schon einen Testwagen bekommen können, aber einen richtigen Vorführwagen kann mein MB Haus erst im Juli stellen.
"Diskutiere niemals mit Idioten! Sie ziehen Dich auf ihr Niveau und schlagen Dich dort durch Erfahrung"